Hilfsnavigation

Schule mit hervorragender Berufsorientierung

Wir holen die einzelnen SchülerInnen ab, wo sie stehen und bereiten sie langfristig auf das Leben vor.

  • Oberschule für alle
  • als Ort des Vertrauens
  • als gewaltfreie Schule
  • alle Formen der Kooperation
Bernhard Kellermann Oberschule
Schule mit hervorragender Berufsorientierung
Urkunde Starke Schule
Randbox - Schule ohne Rassismus
[Text]
Logo der Bernhard Kellermann Oberschule
Bernhard-Kellermann-Oberschule
Konrektorin: Frau Anett Dalichau
Sekretärin: Frau Kathleen Lehnigk
Bernhard-Kellermann-Straße 2 a
01968 Senftenberg
Adresse über Google Maps anzeigen

Telefon: 03573 36377-0 
Telefax: 03573 36377-10 
Kontaktformular »
Internet »

„Inklusion auf höchstem Niveau lebt die Bernhard-Kellermann-Oberschule Senftenberg“

Andreas Weise – Autismusberater der Länder Berlin und Brandenburg:

  • Superbetreuung der Kinder mit Förderbedarf
  • Gelungener Übergang von der Grundschule durch differenziertes Anpassen der Rahmenbedingungen
  • Individuelle Arbeit und Förderung autistischer Kinder

„Dickes Lob an alle Kellermann-Frauen und Männer!

Weiter so!“

Junge Leute vorgestellt - 4

Frühlingserwachen

Vogelgezwitscher, blühende Bäume, frisches Grün und ein angenehmer Duft nach den verschiedensten Frühblühern lassen die Lebensgeister endlich wieder erwachen und zu neuer Kraft finden.

Die SchülerInnen sind aufgeweckter und erste zarte Frühlingsgefühle zaubern der einen oder dem anderen ein träumerisches Lächeln ins Gesicht.

Und da komme ich ins Spiel, die die Romantik (sofern es sich dabei nicht um eine literarische Epoche handelt) während des Schulalltags etwas zurückfahren muss, um mit meinen Rechtschreibregeln durch die rosarote Brille durchzudringen. Keine leichte Aufgabe, wo doch Liebe in der Luft liegt und den schnöden Deutschunterricht mit Leichtigkeit in Vergessenheit geraten lässt.

Da kam die aufgelockerte Woche vom 20.-24.04.15 genau zur rechten Zeit. Die neunten Klassen haben sich in einer Bewerbertrainingswoche intensiv auf die bevorstehende Zeit der Ausbildungsplatzsuche vorbereitet. Dabei standen nicht nur Bewerbungsschreiben und Lebensläufe auf dem Programm. Die SchülerInnen gingen in echte Bewerbungsgespräche und konnten außerdem ihre körperlichen Grenzen während des Sporttages austesten.

Für die Klassenstufe 8 ging es am Mittwoch zunächst auf Safari. Was sie dort genau entdecken konnten, können Sie im gleichnamigen Bericht hier auf der Homepage nachlesen.

So gab es in besagter Woche viel zu entdecken, auch in Bezug auf die eigenen Fähigkeiten und Fertigkeiten. Bleibt abzuwarten, ob sich das neu gefundene Selbstbewusstsein auch im Unterricht zeigt und sich beispielsweise mein Deutschkurs frisch gestärkt und überzeugt vom eigenen Können zurückmeldet.

 

 

Sarah Heuser (Referendarin)