Hilfsnavigation

Schule mit hervorragender Berufsorientierung

Wir holen die einzelnen SchülerInnen ab, wo sie stehen und bereiten sie langfristig auf das Leben vor.

  • Oberschule für alle
  • als Ort des Vertrauens
  • als gewaltfreie Schule
  • alle Formen der Kooperation
Bernhard Kellermann Oberschule
Schule mit hervorragender Berufsorientierung
Urkunde Starke Schule
Randbox - Schule ohne Rassismus
[Text]
Logo der Bernhard Kellermann Oberschule
Bernhard-Kellermann-Oberschule
Konrektorin: Frau Anett Dalichau
Sekretärin: Frau Kathleen Lehnigk
Bernhard-Kellermann-Straße 2 a
01968 Senftenberg
Adresse über Google Maps anzeigen

Telefon: 03573 36377-0 
Telefax: 03573 36377-10 
Kontaktformular »
Internet »

„Inklusion auf höchstem Niveau lebt die Bernhard-Kellermann-Oberschule Senftenberg“

Andreas Weise – Autismusberater der Länder Berlin und Brandenburg:

  • Superbetreuung der Kinder mit Förderbedarf
  • Gelungener Übergang von der Grundschule durch differenziertes Anpassen der Rahmenbedingungen
  • Individuelle Arbeit und Förderung autistischer Kinder

„Dickes Lob an alle Kellermann-Frauen und Männer!

Weiter so!“

Aktionstag

KWG und Bernhard-Kellermann-Oberschule Senftenberg arbeiten bei der Berufsvorbereitung zusammen - Aktionstag in Senftenberger Wohngebiet sorgt für Sauberkeit und Ordnung

Highslide JS
kellermann1_os

Die Bernhard-Kellermann-Oberschule Senftenberg ist eine Schule, die ein betreutes Ganztagslernen mit vielfältigen Angeboten sichert. Als eine der wenigen Schulen im Land Brandenburg trägt sie seit 2011 den von der Brandenburger Handwerkskammer und Bildungsministerium zuerkannten Titel „Schule mit hervorragender Berufsorientierung“, der 2015- 2019 erneut errungen wurde. Dazu gehören das regelmäßige Praxislernen aller Klassen in einheimischen Ausbildungsbetrieben und im eigenen Haus sowie die sehr erfolgreiche Teilnahme in zahlreichen berufsvorbereitenden Projekten.

 

Die Kommunale Wohnungsgesellschaft mbH Senftenberg (KWG) und Bernhard-Kellermann-Oberschule arbeiten seit Jahren bei der Berufsvorbereitung zusammen. Schüler nutzen immer wieder die Möglichkeit Praktika in verschiedenen Bereichen des Wohnungsunternehmens zu absolvieren. Am 3. September 2015 besuchten 19 Schüler der 10. Klassen und 2 Lehrer im Rahmen einer Projektwoche für sozialen Engagement das Wohnumfeld der Kellermannschule. Im Bereich der Fürnberg-, Brecht- und Scharrerstraße waren die jungen Leute mit zwei Kundenbetreuern unterwegs. Im Wohnumfeld und auf den Wegen wurde das eingesammelt, was auch Schüler der umliegenden Schulen auf den Schulweg fallen gelassen haben. Danach wurde in Kellern, Hauseingängen, Dachböden und einer vermüllt hinterlassenen Wohnung für Sauberkeit und Ordnung gesorgt.

 

Zum Abschluss konnten sich alle fleißigen Helfer in einer bezugsfertigen Wohnung bei einem kleinen Imbiss stärken und sich bei einer Präsentation z.B. über das Thema Junges Wohnen für Azubis und das Wohnungsunternehmen als Ausbildungsbetrieb informieren. So haben die jungen Leute, die sich für einen Ausbildungsplatz interessieren, am 26. September die Möglichkeit auf der Ausbildungsmesse in Senftenberg mit Azubis der KWG ins Gespräch zu kommen.