Hilfsnavigation

Schule mit hervorragender Berufsorientierung

Wir holen die einzelnen SchülerInnen ab, wo sie stehen und bereiten sie langfristig auf das Leben vor.

  • Oberschule für alle
  • als Ort des Vertrauens
  • als gewaltfreie Schule
  • alle Formen der Kooperation
Bernhard Kellermann Oberschule
Schule mit hervorragender Berufsorientierung
Urkunde Starke Schule
Randbox - Schule ohne Rassismus
[Text]
Logo der Bernhard Kellermann Oberschule
Bernhard-Kellermann-Oberschule
Konrektorin: Frau Anett Dalichau
Sekretärin: Frau Kathleen Lehnigk
Bernhard-Kellermann-Straße 2 a
01968 Senftenberg
Adresse über Google Maps anzeigen

Telefon: 03573 36377-0 
Telefax: 03573 36377-10 
Kontaktformular »
Internet »

„Inklusion auf höchstem Niveau lebt die Bernhard-Kellermann-Oberschule Senftenberg“

Andreas Weise – Autismusberater der Länder Berlin und Brandenburg:

  • Superbetreuung der Kinder mit Förderbedarf
  • Gelungener Übergang von der Grundschule durch differenziertes Anpassen der Rahmenbedingungen
  • Individuelle Arbeit und Förderung autistischer Kinder

„Dickes Lob an alle Kellermann-Frauen und Männer!

Weiter so!“



14.12.2011

"Die sucher" bei der 5. First Lego League


Die Bernhard-Kellermann-Oberschule war bei der 5. FLL dabei...
 
Am 26. November fand zum 5. Mal in Cottbus der Regionalausscheid der First Lego League statt. Zwei Teams unserer Schule „Sucher 1“ und „Sucher 2“ nahmen mit ihren selbst gebauten und programmierten Robotern sowie mit je einer Forschungspräsentation zum Thema „Lebensmittelsicherheit“ teil. Begleitet wurden sie durch ihre beiden Coaches, Frau Groß und Herr Hannig; beide LehrerInnen an der Bernhard-Kellermann-Oberschule.

 

Logo FLL

Logo food factor


                                      
Die Wochen vor dem Ausscheid waren sehr anstrengend und mit vielen Problemen verbunden. Nach dem beide Teams gemeinsam in der Kulturfabrik Hoyerswerda den Film „Die Essenvernichter“ gesehen hatten, begannen sie Inhalte für ihren Forschungsauftrag zu formulieren. SchülerInnen beider Teams befragten in Verkaufseinrichtungen verschiedene Angestellte zum Umgang mit Lebensmitteln. In den Mittelpunkt rückten dabei tierische Produkte; besonders Fleisch. Deshalb wurde ein Tierarzt eingeladen, der zu allen Fragen Rede und Antwort stand. Auch die Informationen von einem Bauern mit eigenem Hofladen sowie seinem Fleischer brachten weitere sehr interessante Feststellungen.
Aus dieser großen Menge an Informationen entstanden dann zwei verschiedene Präsentationen der beiden Teams. Sehr erschwerend bei der Arbeit war der Umstand, dass gerade in dieser Zeit das Schülerbetriebspraktikum der 10. Klassen, die Praxislernwoche der 8. Klassen und eine Projektwoche der 7. Klasse sowie zwei Wochen Herbstferien, in denen das Schulgebäude nicht betreten werden durfte, lagen.

Dadurch konzentrierten sich die Hauptarbeiten auf die letzten zwei Wochen. Dass da nicht nur zwei Stunden Lego-AG im Ganztag ausreichend sein würden, war klar. An mehreren Tagen wurde nach dem Unterricht bis 18:00 Uhr am Roboter und dem Laptop gearbeitet sowie das Rollenspiel für die Präsentation geübt. Besondere Unterstützung bei dieser konzentrierten Arbeit erhielten die Schülerinnen und Schüler durch MitarbeiterInnen der Patenfirma. Dafür herzlichen Dank an die Firma „Förster-Drucklufttechnik“, welche auch als Sponsor der Teams auftritt.

Der dritte Platz des Teams „Sucher 2“ im Robotgame stellt bei all diesen Schwierigkeiten einen besonderen Erfolg dar. Dafür herzlichen Glückwunsch. Die anderen Platzierungen entsprechen zwar nicht den Hoffnungen der beiden Teams, doch sind sie den Bedingungen während der Vorbereitungszeit geschuldet. Im nächsten Jahr werden „Die Sucher“ wieder an den Start gehen. Aus den Problemen dieses Jahres werden sie eine andere Strategie in der Vorbereitungszeit suchen.

 
Wer „Die Sucher“ bereits vor der nächsten Saison beobachten will, kann das am 14. Januar 2012 tun. Ein Team „Die Sucher“ nimmt am 1. Open FLL teil während des Zentraleuropaausscheides der FLL in Cottbus teil.

Genauere Informationen findet man über:
http://www.hands-on-technology.de/firstlegoleague/saison2011
 
Die Coaches
Frau Groß und Herr Hannig