Hilfsnavigation

Schule mit hervorragender Berufsorientierung

Wir holen die einzelnen SchülerInnen ab, wo sie stehen und bereiten sie langfristig auf das Leben vor.

  • Oberschule für alle
  • als Ort des Vertrauens
  • als gewaltfreie Schule
  • alle Formen der Kooperation
Bernhard Kellermann Oberschule
Schule mit hervorragender Berufsorientierung
Urkunde Starke Schule
Randbox - Schule ohne Rassismus
Logo der Bernhard Kellermann Oberschule
Bernhard-Kellermann-Oberschule
Rektorin: Frau Anett Dalichau Konrektorin: Frau Jüptner
Sekretärin: Frau Kathleen Lehnigk
Bernhard-Kellermann-Straße 2 a
01968 Senftenberg
Adresse über Google Maps anzeigen

Telefon: 03573 36377-0 
Telefax: 03573 36377-10 
Kontaktformular »
Internet »

„Inklusion auf höchstem Niveau lebt die Bernhard-Kellermann-Oberschule Senftenberg“

Andreas Weise – Autismusberater der Länder Berlin und Brandenburg:

  • Superbetreuung der Kinder mit Förderbedarf
  • Gelungener Übergang von der Grundschule durch differenziertes Anpassen der Rahmenbedingungen
  • Individuelle Arbeit und Förderung autistischer Kinder

„Dickes Lob an alle Kellermann-Frauen und Männer!

Weiter so!“

Logo Digitalpakt Schule


08.01.2024

Projektwoche vom 18.Dezember bis 20.Dezember 2023 der Klasse 8c

Am Montag startete die Klasse 8c mit der Gestaltung des Klassenraumes, indem sie ihn mit ihrem Selbstgebasteltem dekoriert haben.

Einige fanden sich ebenso zu dem gemeinsamen Gesellschaftsspielen ein.

Dienstag waren alle SuS in der Küche tätig. Es wurden selbstständig gemischte Gruppen gebildet, welche die Erstellung von Pizzen, Plätzchen und Crepes erlernt haben.  Nach gemeinsamer Zubereitung wurden auch die leckeren Gerichte verspeist.

Am folgenden Tag der Woche trafen sich alle im Strike Senftenberg zum Bowling.

Die gebildeten Gruppen waren in einer sportlichen Atmosphäre ,die gleichzeitig allen Spaß bereitete.

Am Donnerstag ging es zusammen mit der Klasse 8a  in die Eishalle Senftenberg.

Manche erforderten ein wenig Übungen, da es deren erstes Mal auf dem Eis war. Dennoch erlernten sie das Eislaufen schnell mithilfe der Klassenkammeraden, die viel Hilfsbereitschaft und Zusammenhalt zeigten.

Zum Abschluss, am letzten Schultag vor den Ferien, fand am Freitag die Weihnachtsfeier statt.

Jeder hatte etwas für diese Feier beigetragen und das „Wichteln“ stand auch wochenlang organisiert fest. Mit viel Freunde und vielen kreativen Ideen wurde allen ein Lächeln ins Gesicht gezaubert.

Fazit am Ende dieser gemeinsamen Projektwoche:

Die Klasse ist seit September 2023 neu zusammen gekommen. Es ist eine besondere Klasse mit mehrsprachigen Barrieren, die in der Projektwoche ihre gute Kommunikation trotz fehlenden Sprachkenntnissen bewiesen hat. Mithilfe der Woche konnten sie die Sprachkenntnisse der Alltagssprache erweitern.

Außerdem konnten sie in der Woche noch lernen, sich untereinander Organisatorisch einzusetzen.

Klassenleitung

Herr Fischer und Frau Niemczyk-Hannusch

03.08.2011